Wer uns bewegt.
Was uns beschäftigt.

7. Lean-Anwendertreffen der ZECH Bau Holding

In Oberursel bei Frankfurt fand am 02.07.2019 das 7. Lean-Anwendertreffen statt.

Zu Beginn ging es raus auf die Baustelle. Dafür fanden sich die knapp 30 Teilnehmenden morgens beim Projekt „Erich-Ollenhauer-Straße“ ein, um sich vor Ort ein Bild von der ausgesprochen erfolgreichen Anwendung der Letzte-Planer-Methode zu machen. Zur Veranschaulichung stellten Vertreter des Projektteams in einem lebendigen Vortrag im Lean-Raum die eingesetzten Werkzeuge und Methoden vor. Ebenfalls konnten sich die Teilnehmenden bei einem Baustellenrundgang von den Ergebnissen und der Wirkungsweise der Methode überzeugen.

Anschließend ging es zurück zu den Konferenzräumen, wo die aus den Eindrücken der Baustelle entstandenen Fragen erneut aufgegriffen und in großer Runde diskutiert wurden. So entstand zwischen den Referenten Herrn Kotowicz (Oberbauleiter) sowie Herrn Raczkowski (LCB der NL Frankfurt) und den Teilnehmenden ein reger, konstruktiver Erfahrungsaustausch. Die gewonnenen Eindrücke nutzten die Gäste anschließend, um dem Projektteam in Form einer SWOT-Analyse die beobachteten Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken der Baustelle mitzuteilen.

Nach dem Mittagessen wurde in der offenen Diskussionsform „Open Space“ der Nachmittag gestartet. Alle Teilnehmenden bekamen die Chance, ein Thema ihrer Wahl, das sie gern diskutieren würden, einzubringen. Die so zusammengetragenen Themen wurden anschließend von der gesamten Gruppe individuell gewichtet. So konnten sich vier von der Runde als interessant bewertete Themen herauskristallisieren. Auf Basis dieser Themen wurden anschließend sehr offen und angeregt nicht nur Erfahrungen ausgetauscht, sondern auch neue Ansätze diskutiert. Im Anschluss an den „Open Space“ wurde der Themenblock „Lean in der Planung“ eröffnet. Dazu hielt Herr Nicolas Steimmig von der Refine Projects AG einen Vortrag.

Zum Abschluss des Tages wurden die Teilnehmenden um ihr Feedback gebeten. Sowohl die positiven Erfahrungen als auch die Verbesserungspotenziale wurden mitgeteilt und durch das Lean-Team aufgenommen, um sie in die Planung des 8. Lean-Anwendertreffens einfließen zu lassen. Dabei konnten wir erfreut feststellen, dass alle Erwartungen der Teilnehmenden erfüllt werden konnten und der großzügig geschaffene Raum für Austausch positiv angenommen wurde.
 

Zurück zur Übersicht

Diese Website nutzt Cookies.

Mit der Nutzung dieser Seite sind Sie damit einverstanden, dass wir in Ihrem Browser Cookies setzen. Mehr erfahren ›