Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unseren Webseiten. Nachfolgend möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten gem. Art. 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren.

Verantwortlicher
Verantwortlich für die nachfolgend dargestellte Datenerhebung und Verarbeitung ist die im Impressum genannte Stelle.

Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website
Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Internetseite erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wir erheben dabei folgende Daten:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung über erfolgreichen Abruf
  • Webbrowser und anfragende Domain
  • Referrer-URL (Website, von der die Anforderung kommt)
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt in der technischen Ermöglichung des Aufrufs unseres Internetauftritts, der optimierten Darstellung der Inhalte beim Benutzer und der künftigen weiteren Verbesserung/Optimierung unseres Internetangebotes.

Kontaktaufnahme
Auf unserer Internetseite können Sie auf der Seite „Kontakt“ eine E-Mail an uns schreiben. Die von Ihnen dabei mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse und ggf. Ihr Name) werden nur zur Bearbeitung und Dokumentation Ihrer Anfrage gespeichert. Diese Daten werden nur weitergegeben, wenn dies zur Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich ist. Zu Werbezwecken werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.

Die Verarbeitung Ihrer Daten bei Ihrer Kontaktaufnahme erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung. Die Erteilung der Einwilligung ist freiwillig und kann uns gegenüber jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch eine einfache Erklärung (z. B. per E-Mail an info@zech-building.de) widerrufen werden. Ein Widerruf hat auf die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung keinen Einfluss.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Bewerbungsvorgang
Ferner können Sie sich auch über unseren Internetauftritt bei uns bewerben. Dabei können besondere Kategorien von personenbezogenen Daten betroffen sein. Das sind solche Daten, aus denen die ethnische Herkunft, politische Meinung, Religion oder Weltanschauung, Gewerkschaftszugehörigkeit, genetische Anlagen oder biometrische Daten, der Gesundheitszustand oder Informationen über das Sexualleben oder die sexuelle Orientierung hervorgehen.

Wenn Sie uns solche Daten übermitteln wollen, bitten wir um Ihre ausdrückliche Einwilligung zur Verarbeitung dieser Daten. Ihre Entscheidung ist frei und jederzeit widerrufbar. Der Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit von Verarbeitungen, die vorher mit Einwilligung erfolgt sind, nicht. Der Wortlaut Ihrer Einwilligung ist:

„Meine Bewerbung enthält unter die besonderen Kategorien fallende personenbezogene Daten. Ich habe die Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber gelesen und willige in die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten zum Zwecke der Bearbeitung meiner Bewerbung ein. Mir ist bekannt, dass ich diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen kann.“

Ihre Daten werden von uns ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung verwendet. Dafür werden die Daten auch an die Unternehmen der Zech Group übertragen, für die Sie sich beworben haben. Nach Ablauf des Bewerbungsverfahrens werden Ihre Daten gelöscht oder bei einer Einstellung in Ihre Personalakte übernommen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist § 26 Abs. 1 BDSG in Verbindung mit Art. 88 DSGVO, für die unter die besonderen Kategorien fallenden personenbezogenen Daten Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO.

Newsletter
Sie können auf unserer Internetseite einen Newsletter bestellen. Die Anmeldung erfordert die Abgabe einer gesonderten Einwilligungserklärung einschließlich der Angabe Ihres Namens und einer E-Mail-Adresse, die ausschließlich zum Zwecke des Versandes des Newsletters an diese Adresse gespeichert werden.

Die Erteilung der Einwilligung ist freiwillig und kann uns gegenüber jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch eine einfache Erklärung (z. B. per E-Mail an info@zech-building.de) widerrufen werden. Jeder Newsletter enthält daneben am Ende einen Link, über den Sie sich abmelden und hierdurch Ihre Einwilligung widerrufen können . Ein Widerruf hat auf die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung keinen Einfluss. Der Bezug des Newsletters ohne Einwilligung ist nicht möglich.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Auftragsverarbeiter
Wir übermitteln Ihre Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO an Dienstleister, die uns beim Betrieb unserer Website und der damit zusammenhängenden Prozesse unterstützen. Das können beispielsweise Hosting-Anbieter oder Webanalyse-Dienstleister sein. Unsere Dienstleister sind uns gegenüber streng weisungsgebunden und entsprechend vertraglich verpflichtet.

Übermittlung an Dritte außerhalb der EU/des EWR
Wir übermitteln grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an ein Drittland außerhalb der EU. Ausnahmen ergeben sich aus der Einbindung von YouTube und Google Maps, wodurch eine Übermittlung personenbezogener Daten zu Google Inc. stattfindet.

Cookies
Auf unseren Webseiten nutzen wir Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert und ausgelesen werden können. Man unterscheidet zwischen Session-Cookies, die wieder gelöscht werden, sobald Sie ihren Browser schließen und permanenten Cookies, die über die einzelne Sitzung hinaus gespeichert werden. Cookies können Daten enthalten, die eine Wiedererkennung des genutzten Geräts möglich machen. Teilweise enthalten Cookies aber auch lediglich Informationen zu bestimmten Einstellungen, die nicht personenbeziehbar sind.

Wir nutzen auf unserer Website permanente und Session-Cookies. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO und in dem Interesse die Benutzerführung zu optimieren bzw. zu ermöglichen und die Darstellung unserer Webseite anzupassen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Sie können Cookies zudem jederzeit über die entsprechende Browsereinstellung löschen und das Setzen neuer Cookies verhindern. Bitte beachten Sie, dass unsere Webseiten dann ggf. nicht optimal angezeigt werden und einige Funktionen technisch nicht mehr zur Verfügung stehen.

Insbesondere setzen wir Matomo (ehem. PIWIK) ein. Matomo ist eine Open-Source-Software, welche die Zugriffe der Webseitenbesucher statistisch auswertet. Die Analyse wird mittels Cookies ermöglicht. Die von den Cookies gesammelten Daten werden auf einem unserer Server gespeichert. Zuvor wird Ihre IP-Adresse anonymisiert.

Widerspruch

Außerdem werden die folgenden Cookies gesetzt:  

tx_nm_cookies_hidden: Dieser Cookie speichert die Information, ob Sie den Cookie-Hinweisbanner durch einen Klick auf „OK“ geschlossen haben, und verhindert, dass er bei einem späteren Besuch erneut eingeblendet wird. Er wird automatisch nach Ablauf von 12 Monaten gelöscht.

PHPSESSIONID: Dieser Cookie ist ein Session-Cookie, der für die Administration unserer Interseite erforderlich ist. Er wird unmittelbar bei Verlassen unseres Internetauftritts gelöscht.

Datensicherheit
Um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen, treffen wir technische und organisatorische Maßnahmen. Wir setzen auf unseren Seiten ein Verschlüsselungsverfahren ein. Ihre Angaben werden von Ihrem Rechner zu unserem Server und umgekehrt über das Internet mittels einer TLS-Verschlüsselung übertragen. Sie erkennen dies daran, dass in der Statusleiste Ihres Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und die Adresszeile mit https:// beginnt.

Links zu anderen Unternehmen
Auf unserer Internetseite verwenden wir Links zu anderen Unternehmen. Wenn Sie diese anklicken, verlassen Sie unsere Internetseite und sind dann auf der Internetseite der anderen Unternehmen. Die Bedingungen dazu können Sie den Datenschutzerklärungen der angeklickten Unternehmen entnehmen. Für deren Inhalte und deren Umgang mit Daten sind wir nicht verantwortlich.

Einsatz von Buttons mit Links zu sozialen Netzwerken
Auf unserer Internetseite setzen wir Buttons mit Links zu unseren Auftritten bei Xing, LinkedIn, YouTube, Facebook, Instagram und kununu ein. Durch diese Buttons werden keine Daten zu den genannten sozialen Netzwerken übertragen. Erst wenn Sie die Buttons betätigen, verlassen Sie unsere Internetseite und werden zu unseren Auftritten in den angeklickten sozialen Netzwerken umgeleitet. Sie befinden sich dann nicht mehr auf unserer Internetseite, sondern auf den Internetseiten der angeklickten sozialen Netzwerke. Dort werden je nach Ihren Einstellungen in Ihrem Browser oder in dem sozialen Netzwerk personenbezogene Daten über Sie gesammelt. Die Bedingungen dazu können Sie den Datenschutzerklärungen der angeklickten sozialen Netzwerke entnehmen, für die wir keine Verantwortung übernehmen können.

Auf „Gefällt-mir-Buttons“ von Facebook haben wir auf unserer Internetseite verzichtet, da diese bereits Daten über Sie sammeln würden, wenn Sie diese Buttons noch gar nicht angeklickt haben. Falls Sie uns über diese Technik Ihre Sympathie bekunden möchten, freuen wir uns darüber. Dazu betätigen Sie dann einfach unseren Button mit dem Link zu Facebook. Auf unserer Facebook-Fan-Seite finden Sie dann einen „Gefällt-mir-Button“.

Einbindung von YouTube
(1) Wir haben YouTube-Videos in unsere Internetseite eingebunden, die auf http://www.YouTube.com gespeichert und von hier aus direkt abspielbar sind. YouTube ist ein Dienst von Google Inc., 1600 Amphitheater Parkway, Mountainview, California 94043, USA. Die Videos sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h. dass keine Daten über den Nutzer an YouTube bzw. Google übertragen werden, wenn dieser die Videos nicht abspielt. Erst wenn der Nutzer die Videos abspielt, werden die in Abs. (2) genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung hat der Anbieter keinen Einfluss.

(2) Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass der Nutzer die entsprechende Unterseite der Website aufgerufen hat. Zudem werden die oben genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das der Nutzer eingeloggt ist, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn der Nutzer bei YouTube eingeloggt ist, werden diese Daten direkt seinem Konto zugeordnet. Wenn er die Zuordnung mit seinem Profil bei YouTube nicht wünscht, muss er sich vor Aktivierung des Buttons bei YouTube ausloggen.

(3) YouTube speichert diese Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung. Dem Nutzer steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei er sich zu dessen Ausübung an YouTube wenden muss.

(4) Über die Einbindung von YouTube erhält der Nutzer die Möglichkeit, Videos abzurufen und gegebenenfalls die Funktionalitäten von YouTube zu nutzen. Wir bezwecken damit die Verbesserung unseres Angebotes.

(5) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Drittanbieter sind in der im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärung von YouTube bzw. Google enthalten. Dort finden sich auch weitere Informationen zu diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze der Privatsphäre: https://www.google.com/policies/privacy/partners/?hl=de

Einbindung von Google Maps
Wir binden die Landkarten des Dienstes „Google Maps“ des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA („Google“) ein. Dabei werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören. Die Daten können in den USA verarbeitet werden. Google hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen.

Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking).

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software generell verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite und/oder anderer Webseiten vollumfänglich werden nutzen können

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Google finden sich in den Datenschutzerklärungen des Anbieters unter http://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten gegenüber Google und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre.

Rechtsgrundlagen
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung auf dieser Internetseite ist die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), insbesondere der Art. 6 Abs. 1 und bei Bewerbungen § 26 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Die Daten werden nur so lange gespeichert, wie dies für die oben genannten Zwecke erforderlich ist oder gesetzliche Vorgaben dies fordern.

Ihre Rechte als Nutzer
Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als Webseitennutzer bestimmte Rechte:

1. Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)
Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

2. Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO)
Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z.B. wenn Sie Widerspruch gemäß Art. 21 DSGVO gegen die Verarbeitung eingelegt haben oder für die Dauer einer etwaigen Prüfung, ob unsere berechtigten Interessen gegenüber Ihren Interessen als betroffene Person überwiegen.

4. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

5. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)
Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen) oder auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung öffentlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt) erhoben, steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

6. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde
Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Unser betrieblicher Datenschutzbeauftragter steht Ihnen gerne für Auskünfte oder Anregungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung:

Dr. Uwe Schläger
datenschutz nord GmbH
Konsul-Smidt-Straße 88
28217 Bremen   
E-Mail: office(at)datenschutz-nord.de

Wer uns bewegt.
Was uns beschäftigt.

Diese Website nutzt Cookies.

Mit der Nutzung dieser Seite sind Sie damit einverstanden, dass wir in Ihrem Browser Cookies setzen. Mehr erfahren ›